GRAND ROUND "Speicherkrankheiten interdisziplinär"

14.02.2018 -  

"Speicherkrankheiten interdisziplinär" ist das Thema der GROUND ROUND am 21. Februar 2018. Die Veranstaltung beginnt um 16:30 Uhr im Hörsaal der Kinderklinik (Haus 10). Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer.

Einladung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

GRANDROUNDAusschnittin einer immer spezialisierter werdenden Medizin, wie sie heute neben den Fachgebieten der Inneren Medizin und der Chirurgie auch in der Neurologie Einzug gefunden hat, stellen fachgebietsübergreifende Erkrankungen nicht selten eine diagnostische, bisweilen bereits sogar eine logistische Herausforderung dar. Die Kenntnis der organ- bzw. fachgebietsübergreifenden Pathophysiologie und der sich daraus ableitenden klinischen Symptomatik ist hierbei der Schlüssel für eine rechtzeitige Diagnose. „Rechtzeitigkeit“ wird dabei essenziell, wenn effektive Therapien zur Verfügung stehen und dadurch Krankheitsprogression und Behinderung substanziell reduziert bzw. verhindert werden können.

Der Morbus Fabry und der Morbus Gaucher als lysosomale Speicherkrankheiten sind typische Repräsentanten derartiger Erkrankungen. Neurologen, Gastroenterologen, Hämatologen, Nephrologen und Pädiater sind hierbei mit Symptomen in ihren Fachgebieten konfrontiert und gefordert, diese als Teil einer systemischen Erkrankung zu erkennen. 

Professor Rolfs und Professor Canbay, zwei ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Speicherkrankheiten, werden Ihnen die Symptomatik, die dahinter stehende Pathophysiologie, die erforderliche Diagnostik und die möglichen Therapien des Morbus Fabry und des Morbus Gaucher vorstellen. 

Wir laden Sie sehr herzlich zu dieser interdisziplinären Veranstaltung ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

   Prof. Dr. med. H.-J. Heinze                                               Prof. Dr. med. M. Görtler
Direktor der Klinik für Neurologie                                  Geschäftsführender Oberarzt

Letzte Änderung: 13.02.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: